MT800E

MASCHINEN FÜR PROFIS

MT800E

Modell Motor NENNMOTORLEISTUNG* (PS/kW) Max. LEISTUNG** (PS/kW)
MT845E AGCO Power™ 457/336 492/362
MT855E AGCO Power™ 496/365 536/394
MT865E AGCO Power™ 548/403 592/435
MT875E AGCO Power™ 598/440 646/475
*BEI 2100 U/MIN | **BEI 1900 U/MIN

Händlersuche



Gallery


  • MT800E
  • MT800E
  • MT800E
  • MT800E
  • MT800E
  • MT800E
  • MT800E

MT800E 2.26Mb  |

MT800E Specifications 0.49Mb  |

Raupentraktor 10.01Mb  |

MT800E Merkmale /

Schließen

Sie werden von den neuen AGCO. Power-Motoren AP168-4 mit 16,8 Litern Hubraum und zweistufiger Biturbo-Aufladung angetrieben. Die Kraftpakete zeichnen sich aus durch erstaunliche Sparsamkeit, einen sehr niedrigen Schallpegel und einem geringen Schadstoffausstoß nach den Anforderungen der Stufe IV.

Bei der Abgasreinigung kommt ein modernes SCR-System (selektive katalytische Reduktion) mit Dieseloxidationskatalysator (DOC) und gekühlter  Abgasrückführung (cEGR) zum Einsatz. Dadurch können die aktuellen Emissionsvorschriften der Stufe VI eingehalten werden.

Neben den Verbesserungen an Luftstrom und Kühlleistung erleichtert  die kompakte, platzsparende Bauweise den Zugang beim Reinigen.

 Vier Turbolader mit Zwischenluftkühlung und die gekühlte  EGR sorgen für maximale Leistung auf Ihrem Betrieb.

Das zuverlässige Powershift-Getriebe mit 16 Vorwärtsund 4 Rückwärtsgängen gehört zu den branchenweit stabilsten seiner Art.

Getriebe- und Motorelektronik sind über das lntellitronics-Bordnetz verbunden und bei jedem Schaltvorgang aufeinander abgestimmt.

Mit bis zu 39,6 km/h erreichen diese  Maschinen von allen Raupenschleppern die höchste Endgeschwindigkeit.

Die Pinnacle View-Kabine hat eine noch größere Glasfläche und bietet ungehinderte Rundumsicht. Sie ist geraumiger als alle anderen Schlepperkabinen in dieser Klasse. Die exklusive Belüftungsanlage Surround-Flow™ leitet die Luft durch clever angeordnete Kanäle und Dusen in die Kabine. Den Fahrer umschmeichelt der maximal mögliche Luftstrom, und die Kabinentemperatur bleibt stets konstant.

Das TRACTOR MANAGEMENT CENTER (TMC) zeichnet sich aus durch das innovative Display und sein ergonomisches Bedienkonzept. Am TMC-Farbdisplay werden die Leistungsdaten übersichtlich angezeigt, sodass der Fahrer seine Arbeitsweise spontan optimieren kann. Innovationen wie das Vorgewende-Managementsystem „One-Touch“, das Power Management und der Lenkautomat Auto-Guide 3000 lassen sich bequem über das TMC bedienen.

Die Beleuchtungsoption Nightbreaker™ umfasst vier Xenonscheinwerfer (zwei nach vorn und zwei nach hinten gerichtet), die nicht nur den Arbeitsbereich vor dem Schlepper, sondern vor allem auch das riesige Arbeitsgerät im Heck voll ausleuchten.

Das einzigartige, patentierte Einspeichenlenkrad gibt den Blick auf das komplette Armaturenbrett frei und macht dem Fahrer das Lenken leicht. Das Lenkrad ist

 

Zusammen mit der Opti-Ride-Federung sorgt das Mobil-Trac-System für ein günstigeres Fahrverhalten, erreicht eine höhere Endgeschwindigkeit, ist agiler, hat mehr Traktion, übt weniger Druck auf den Boden aus und reduziert Schadverdichtung.

Mit 3000 mm hat das Mobil-Trac-System den längsten Radstand in dieser Kategorie. Angeboten werden drei Laufbandbreiten und zwei Stollenarten. Die Leiträder, Laufrollen und Antriebsräder gibt es in jeweils zwei Breiten. Durch den längeren Radstand erhöhen sich Standsicherheit und Balance bei jedem Einsatz. Da die Aufstandsfläche sehr groß ist, erzeugt die Maschine weniger Bodendruck, besticht in allen Lagen aber mit ihrer extrem guten Traktion.

Die Opti-Ride-Federung sorgt für ein ruhiges Fahr-verhalten auch auf stark kupiertem Gelände. Vier pendelnd aufgehängte Laufrollen aus Polyurethan folgen unabhängig voneinander den Bodenkonturen. Der gefederte Zentralträger im vorderen Bereich der Maschine ist durch Marsh Mellow® Springs-Federn und einen Stabilisator vom Fahrgestell isoliert. Die Opti-Ride-Federung ist komplett wartungsfrei und stets einsatzbereit. Egal, ob Acker oder Straße: Die Raupen schmiegen sich den Bodenkonturen an.

Die Hydraulik der Baureihe MT800E überzeugt durch Spitzenleistungen und richtet sich nach den Anforderungen der heutigen Landwirtschaft. Mit serienmäßig 224 l/min und auf Wunsch 21 l/min Förderleistung werden die Maschinen nicht nur modernen Ansprüchen gerecht, sondern richten sich auch nach dem steigenden hydraulischen Leistungsbedarf der Arbeitsgeräte.

Das Öl für Arbeits- und Lenkhydraulik wird indirekt über den exklusiven erhöhten Ölbehälter entnommen. Lenkung, Getriebe und Arbeitshydraulik haben ein jeweils eigenes Filtersystem, das die Pumpen, Ventile und Motoren vor Verunreinigung schützt.

Der Challenger MT800E hat serienmäßig ein hydrau-lisches Zugpendel mit großem Schwenkwinkel und wird auf Wunsch mit einem lenkbaren Kraftheber geliefert.

Der Kraftheber der Challenger-Baureihe MT800E ist in das Schlepperkonzept integriert, sodass maximale Hubkraft, Hubhöhe und Bedienbarkeit gewährleistet sind.

Mit dem exklusiven lenkbaren Kraftheber, jetzt mit neuer Geometrie und umgesetzten Schwenkzylindern, sind Anbaugeräte bei Trockenheit und Nässe besser zu steuern und verhalten sich stabiler.

Auto-Guide 3000 macht Sie schlagkräftiger und schützt vor Ermüdung, indem das System den Schlepper beim Anschlussfahren ohne Eingriff des Fahrers lenkt.

Mehr Schlagkraft: In drei Genauigkeitsstufen und auf Wunsch mit Farb-Touchscreen reduziert Auto-Guide 3000™ Überlappungen und Fehlstellen auf ein Minimum. Obendrein können Sie auf der übersichtlichen Agcommand™-Website Ihre gesamte Challenger-Flotte überwachen oder einzelne Maschinen anpeilen und deren aktuellen Betriebszustand überprüfen.

Fernüberwachung Ihrer Maschinen, die Aufzeichnung der Maschinendaten und für Ihr Flottenmanagement. Dank Mobilfunktechnik haben Sie echtzeitnahen Zugriff auf Ihre zahlreichen Betriebsdaten, die auf einer sicheren Internetseite angezeigt werden. Auf der übersichtlichen Agcommand-Website sehen Sie Ihre gesamte Flotte.